Eisbären Berlin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eisbären Berlin

      Eisbären Berlin

      Saison 2008/2009

      Torhüter
      Nicht viel Neues im Tor der Eisbären. Die Nummer eins wird auch in der kommenden Saison zwischen Youri Ziffzer und Rob Zepp wechseln. Hinter den beiden Top-Goalies wartet der junge Sebastian Albrecht (Jahrgang 90, eigene Jugend) wahrscheinlich vergeblich auf einen Einsatz.

      Defensive
      In der Defensive der Eisbären gibt es mit dem Frankfurter Richie Regehr einen prominenten Neuzugang. Er wird begleitet vom gebürtigen Freiburger Gregor Stein (zuletzt Eisbären-Jugend). Somit wird in Berlin auch in dieser Saison auf die bewährten Verteidiger Deron Quint, Andy Roach, Frank Hördler, René Kramer, Brandon Smith und Jens Baxmann gesetzt. Damit baut man auf die Verteidigung, die sich in der vergangenen Saison für die meisten Gegner nur schwer überwinden ließ.
      Verlassen haben die Eisbären Tobias Draxinger (Ingolstadt) und Thomas Felix (REV Bremerhaven).

      Offensive
      Auch in der Offensive der Eisbären baut man auf Kontinuität. Neu im Kader sind lediglich die beiden Nachwuchsspieler Patrick Flynn und Daniel Weiß (beide eigene Jugend).
      Nicht mehr im Kader stehen Markus Ziesche (Weißwasser), Richard Mueller (Hamburg Freezers), Marius Garten (REV Bremerhaven), Norman Martens (Straubing), Thomas Pielmeier (Hamburg Freezers) und Christoph Gawlik (Frankfurt Lions)

      Trainer und sportliche Leitung
      Wie bereits in der vergangenen Saison stehen Don Jackson und seine Co-Trainer Hartmut Nickel und Jeff Tomlinson an der Bande.
      Manager ist unverändert Peter John Lee.

      Stadion
      o2 World, Mühlenstr. 12-30, Berlin-Friedrichshain. Kapazität bis 17.000 Zuschauer, Eröffnung am 14.09.08. Endlich gibt es auch in Berlin eine große Arena, die dem Anspruch der Eisbären mehr als genügen sollte.

      Fazit
      Bei den Eisbären setzt man weiterhin auf das Team, das überzeugend die Meisterschaft nach Berlin geholt hat. Mit Richie Regehr gibt es nur einen einzigen prominenten Neuzugang.
      Nach einer überzeugenden Vorrunde ließen die Eisbären auch in den Play-Offs ihre Klasse aufblitzen. Zunächst warf man die Freezers mit nur einer Niederlage aus dem Rennen. Im Halbfinale dann eine umkämpfte Serie, die die Eisbären mit 3:2 Siegen gegen die DEG für sich entschieden. Im Endspiel warteten dann die Kölner Haie, auch hier verloren die Berliner nur ein Match.

      Saisonprognose
      Die Eisbären sind wieder einmal einer der Titelfavoriten. Man setzt auf Kontinuität und gibt auch weiterhin vielen Jungspielern die Chance, sich auszuzeichnen. In der Vorrunde werden die Eisbären Platz 1 bis 4 belegen und wiederum Richtung Endspiel marschieren.

      Geschrieben von Andi68



      Endstand 2008/2009:
      - Hauptrunde:
      - PrePlay offs:
      - Play offs:

      "Mit dem Erwerb der Eintrittskarte habe ich das Recht,
      <br />
      NEIN, die Pflicht kommentierend in den Spielverlauf einzugreifen!"

      <br />
      Homer J. Simpson, irgendwann zwischen 1987 und heute.