Sinupret Ice Tigers

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sinupret Ice Tigers

      Sinupret Ice Tigers

      Torhüter
      Vollkommen runderneuert präsentieren sich die Ice Tigers auf der Torhüterposition. Vom Seilersee an die Noris gewechselt ist der aktuelle deutsche Nationaltorhüter Dimitrij Kotschnew. Darüber hinaus wurde mit Patrick Ehelechner (EV Duisburg) ein weiterer talentierter Mann verpflichtet. Da beide Torhüter aber eher der jüngeren Fraktion zuzurechnen sind, wird man abwarten müssen, ob der Faktor fehlende Routine während der Saison eine Rolle spielen wird.

      Defensive
      In der Defensive setzen die Nürnberger weitgehend auf Kontinuität. Aus dem Kader des Vorjahres blieben den Franken Michel Periard, Rich Brennan, Stefan Schauer, Christian Laflamme, David Cespiva und Florian Ondruschka erhalten. Einzige Neuverpflichtung für die Defensive ist der Kanadier Sean Brown (Düsseldorfer EG), der durch seine körperliche Präsenz vor dem eigenen Kasten für Ordnung sorgen dürfte. Ergänzt wird die Verteidigung durch Josef Frank (FL SC Riessersee). Fraglich ist hingegen wie der Abgang des besten (!) teaminternen Scorers der Vorsaison Jame Pollock (Washington Capitals / NHL) aufgefangen werden soll.

      Offensive
      Bei den Verpflichtungen für die Offensive vertrauen die Verantwortlichen auf DEL erfahrene Spieler. Neu hinzugekommen sind der wuchtige Deutsch/Kanadier Ahren Spylo (Hamburg Freezers) sowie die beiden deutschen Nationalspieler Florian Keller und Björn Barta (beide ERC Ingolstadt). Unverändert zum Vorjahr stehen Colin Beardsmore, der ehemalige Krefelder Scott King, Greg Leeb, Shawn Carter, Brian Swanson, Andre Savage, Petr Fical, Aleksander Polaczek, der dem Krefelder Nachwuchs entstammende Adrian Grygiel und Ulrich Maurer (FL SC Riessersee) im Kader der Sinupret Ice Tigers.

      Trainer und sportliche Leitung
      Cheftrainer der Sinupret Ice Tigers ist wie im Vorjahr Benoit Laporte.
      Manager ist Otto Sykora.

      Stadion
      ARENA Nürnberger Versicherung, Kurt-Leucht-Weg 11 , 90471 Nürnberg . Das Fassungsvermögen beträgt 8.200 Zuschauer. Die Ticketpreise bewegen sich zwischen 7,50 - 37,00 EUR.

      Fazit
      Die Sinupret Ice Tigers haben auch in dieser Saison ein Team mit Potential. Auf der Torhüterposition hat man in einem Rundumschlag zwei neue und sehr talentierte Torhüter verpflichtet. In der Defensive setzt man hingegen im Wesentlichen auf die Zusammensetzung des Vorjahres. Ob allerdings der in Düsseldorf oft verletzte und wenig überzeugende Sean Brown eine Verstärkung darstellt, darf zumindest bezweifelt werden. Zudem wiegt der Wechsel des absoluten Top-Verteidigers Jame Pollock in die NHL sehr schwer. In der Offensive scheinen sich die Ice Tigers hingegen eher verbessert zu haben. Mit Ahren Spylo haben sie einen körperlich starken und torgefährlichen Spieler verpflichtet. Darüber hinaus bringen die deutschen Nationalspieler Florian Keller und Björn Barta zusätzliche Tiefe in den Kader. Ob die Mannschaft allerdings den großen Erfolg des Vorjahres wiederholen kann, erscheint mehr als fraglich.

      Saisonprognose
      Platz 3-6

      Geschrieben von Meister2003



      Endstand 2007/2008:
      - Hauptrunde: 1. Platz
      - PrePlay offs: -
      - Play offs: Viertelfinale

      "Mit dem Erwerb der Eintrittskarte habe ich das Recht,
      <br />
      NEIN, die Pflicht kommentierend in den Spielverlauf einzugreifen!"

      <br />
      Homer J. Simpson, irgendwann zwischen 1987 und heute.