Marcel Mahkovec

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Marcel Mahkovec

      Mahkovec bemüht sich um einen deutschen Pass


      Der 17-jährige Marcel Mahkovec (aus dem slowenischen Bled) spielt U20 und U23 und gehört da zu den Besseren

      Wohnt im Internat des KEV an der Nordstraße. „Läuferisch und technisch ist Marcel sehr gut ausgebildet. Er will sich um einen deutschen Pass bemühen, sein Ziel ist die DEL“, sagt KEV Sportvorstand Elmar Schmitz

      Quelle RP

      :like

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Forstwalder ()

    • Für die DEL2 Vereine ist die 4/6 AL Regelung die Hürde die einen abhalten wird.
      Da kann die DEL leichter zustimmen, hier würde er aber viel weniger Eiszeit bekommen. Das gleiche gilt auch für das Ausland. Bleibt für ihn fast nur eine sehr gute Nachwuchsliga.
      Wenn er das nicht will, sehe ich für uns gute Chancen, er wohnt hier kennt die Stadt und das Umfeld. Wenn wir einen Trainer finden, der jungen Leuten eine Chance gibt, sollte man mit ihm verhandeln. Dann hätten wir nicht nur die U20 NatiReihe Blank Rutkowski Volek, sondern auch ein weiteres Juwel.....
      Ich bin da Risikofreudig, habe irgendwie ein gutes Gefühl was seine Entwicklung angeht.
      "Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten, die in uns liegen."
      Johann Wolfgang von Goethe
    • Nur mal Interesse halber, was wäre denn dein Weg @Hitman? Gar keinen Nachwuchs mehr ausbilden, damit Mannheim nie wieder jemanden bekommt.

      Und zu Mahkovec. Eine von vier Lizenzen an ihn zu vergeben, kann man fast nicht machen. Klar hängt das auch von restlichen Team ab, aber das wäre schon sehr mutig. Ich könnte mir vorstellen, dass er nach Übersee geht.
      Was denken sie was in diesem Land los wäre, wenn mehr Menschen wüssten was in diesem Land los ist!
    • Irgendwie ja schade fürs Eishockey in Deutschland, dass es für Talente wie Mahkovec fast keine Möglichkeit gibt in der Konstellation zum Zuge zu kommen.

      Zumindest in dem Punkt hat SeSa, aus meiner Sicht, recht das der Auf- und Abstieg in der aktuellen Form nicht gut fürs deutsche Eishockey ist.
    • Meister2003 schrieb:

      Nur mal Interesse halber, was wäre denn dein Weg @Hitman? Gar keinen Nachwuchs mehr ausbilden, damit Mannheim nie wieder jemanden bekommt.

      Und zu Mahkovec. Eine von vier Lizenzen an ihn zu vergeben, kann man fast nicht machen. Klar hängt das auch von restlichen Team ab, aber das wäre schon sehr mutig. Ich könnte mir vorstellen, dass er nach Übersee geht.
      Sehe Ich ähnlich, ohne Geld läuft garnichts , besonders im Nachwuchs nicht. Das generelle Problem ist dass es keine Ausbildungsentschädigung gibt. Zweiter Punkt mMn ist dass wir kein innerdeutsches Draftsystem haben bei dem wie drüben der schwächste klub das Recht hat den Besten zu ziehen. Dazu gehört auch eine Rookie Gehltsobergrenze. Das ist man das Problem . So beknackt ist das in der NHL nicht.
    • Hab doch schon alles geschrieben.
      Wir haben keine Kohle und der Abstiegskampf bringt das Konstrukt mit der Ausbildung bei den 81ern zum Schwanken. Warum sollen Nachwuchsspieler noch zu den 81ern kommen? Damit sie in der OL oder 2. Liga spielen? Dann geht man lieber zu den Bauern, das ist halt so.

      Alles Folge der Abstiegsregellung .. hat das niemand der Befürworter bedacht?


      Wir können nur mit Geld gegensteuern, organisatorisch ist es für uns sehr schwer.
    • Elmar schrieb gerade auf KEV81 FB

      "Wir freuen uns auf seine nächsten Schritte und sind stolz, unseren Teil der Ausbildung dieses riesen Talents beigetragen zu haben und vielleicht noch weiter beitragen zu können!", sagt Elmar Schmitz, Sportvorstand KEV 1981.


      Man hat also noch Hoffnungen, das er bleibt