Straubing Tigers

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Straubing Tigers

    Saison 2009/2010

    Straubing Tigers


    Torhüter
    Auf der Torhüterposition setzt man bei den Niederbayern auf Altbewährtes, wobei es sicherlich interessant sein wird zu beobachten, ob sich Mike Bales seinen gegen Ende der Saison an Markus Janka verlorenen Stammplatz zurückerobern kann. Von den Qualitäten her müsste Bales eigentlich die klare Nummer 1 sein, aber im letzten Jahr schwächelte der Oldie allzu häufig.


    Defensive
    Mit NHL-Haudegen Jon Klemm, Josef Lehner und Wade Skolney verlor die Verteidigung sehr viel Erfahrung. Ob der aus der zweiten Liga gekommene Jean-Philippe Morin und der im letzten Jahr aus beruflichen Gründen inaktive Yannick Tremblay diese Verluste auffangen können darf zumindest stark angezweifelt werden. Lediglich die Verpflichtung von Ex-Nationalspieler Tobias Draxinger vom ERC Ingolstadt ließ ein wenig aufhorchen. Die verbliebenen Canzanello, Elfring und Wilhelm vervollständigen die Abwehrreihen der Gäubodenstädter. Der ehemalige Landshuter Florian Müller darf sich während eines Try-outs bis Ende Oktober für eine weitere Verpflichtung anbieten. Somit dürfte die Verantwortung an der blauen Linie und dem Spielaufbau vor allem bei Tremblay, Elfring und Canzanello liegen. Tremblay kann in seiner Vita immerhin 390 NHL-Spiele vorweisen, aber ob er nach einem kompletten Jahr ohne Eishockey wieder zu alter Form finden kann ist fraglich.


    Offensive
    In der Offensive verlor man mit Dunham, Frosch und Olver vor allem viele Spieler mit deutschem Pass. Diese Lücke sollen Rene Röthke vom ERC Ingolstadt und die beiden Zweitligaspieler Baindl und Schönberger (beide aus Bad Tölz) schließen. Ferner verließen mit Matt Hussey und Eric Chouinard die beiden besten Skorer nach Trew den Verein bzw. mussten im Falle von Chouinard den Verein trotz Vertrages verlassen. Ersetzen sollen die beiden der Ex-NHL-Spieler Karl Stewart und ein noch zu verpflichtender Center für die erste Reihe. Stewart schoss in der letzten Saison für den AHL-Club Rochester Americans immerhin 20 Tore, gab aber nur 8 Vorlagen. Zu ihm dürfte die Bezeichnung "Torjäger" wirklich passen. Kein anderer Neuzugang in der DEL hat in der letzten Saison annähernd so viele Tore in der AHL geschossen. Ferner hat man das Problem, das man den Vertrag mit dem in Ungnade gefallenen Ex-Kapitän Chouinard bisher nicht auflösen konnte. Dies dürfte bei der Verpflichtung des noch fehlenden Nummer 1 Centers ebenfalls eine große Rolle spielen.


    Trainer und sportliche Leitung
    Ex-Co-Trainer Jürgen Rumrich hat das Amt des Cheftrainers von Bob Manno übernommen, mit dem der Verein nicht mehr weiterarbeiten wollte. Rumrich steht bei seiner ersten Stelle als Chef vor einer schweren Aufgabe, denn die Abgänge konnten nicht mal annähernd adäquat ersetzt werden. Ihm zur Seite steht mit Jason Dunham ebenfalls ein Novize auf diesem Posten, denn Dunham war in der letzten Saison noch als Stürmer für die Straubinger aktiv.


    Stadion
    Eisstadion Straubing, Am Kinseherberg 23, 94315 Straubing, Fassungsvermögen 5800 Zuschauer, Ticketpreise von EUR 5,00 bis EUR 30,00.


    Fazit
    Alles in allem haben sich die Straubing Tigers sowohl in der Abwehr als auch im Sturm eher verschlechtert als verbessert. Es wird definitiv eine schwere Saison zumal auch der Trainerstab nicht gerade von einer langjährigen Erfahrung zehren kann. Fast jeder verbliebene Spieler aus der letzten Saison muss sich steigern und alle Neuzugänge einschlagen, damit man an den Pre-Play-off-Plätzen schnuppern kann.


    Saisonprognose
    Definitiv keine Play-Offs --> Platz 13-15

    Geschrieben von Tophy



    Endstand 2009/2010:
    - Hauptrunde:
    - PrePlay offs:
    - Play offs:

    "Mit dem Erwerb der Eintrittskarte habe ich das Recht,
    <br />
    NEIN, die Pflicht kommentierend in den Spielverlauf einzugreifen!"

    <br />
    Homer J. Simpson, irgendwann zwischen 1987 und heute.